Browse Tag

Onlinestrategie

mehrere Symbole von social networks

Non-Profits im Web: Reicht „gut sein“ noch aus?

In der 30. Nonprofit-Blogparade fragen die Kollegen von Caritas digital: „Nonprofits im Social Web: Wen erreichen wir noch und zu welchem Preis?“. Sie hinterfragen, ob man das reichste Netzwerk der Welt – gemeint ist Facebook –  auch noch als NGO bezahlen muss, damit es noch reicher wird. Aber können sich NGOs dem immer stärker werdenden Zug des Online-Marketings, der Kommerzialisierung noch entziehen oder müssen sie mit den Wölfen heulen, um überhaupt noch gehört zu werden im Social Web? mehr lesen

re:publica 2017 – meine Programmtipps

Morgen beginnt die 11. re:publica in der Station in Berlin. Wie jedes Jahr treffen sich Blogger, Nerds, Technikbegeisterte und alle, die im und mit dem Digitalen was bewegen wollen. Ich hab mal die Sessions und Slots zusammengestellt, die auf meiner (geplanten) Liste stehen. Vielleicht ist da noch der eine oder andere Tipp dabei oder wir sehen uns? Gern zum Smalltalk über dies und das.

Hier also die Tipps:

mehr lesen

reCampaign: Strategien für den digitalen Wandel – ein Rückblick

Zwei Tage reCampaign, das heißt jede Menge Input, Kontakte, Austausch, Kolleginnen und Kollegen aus anderen Verbänden treffen, Erfahrungen austauschen und voneinander lernen. ReCampaign, das ist das „Klassentreffen“ der Campaigner aus der nonprofit- und NGO-Szene und drum herum. In diesem Jahr stand es unter dem Leitgedanken: „Strategien für den digitalen Wandel“. Was macht dieses Treffen aus? Ein paar Gedanken im Rückblick. mehr lesen

Sie verbinden Menschen - soziale Netzwerke.

Zwischen Markt und Nische (I)

Wo steht die Diakonie mit ihrer Onlinekommunikation? Ist sie präsent auf den Markt-Plätzen der Kommunikation oder ist sie doch eher in einer Nische, einem „geschützten“ sicheren Bereich zu finden? Mit „Nische“ verbinde ich den sicheren Ort, an dem man zu Hause ist. Er ist gelernt. Man weiß wo alles steht, wie die Dinge funktionieren und was die Rahmenbedingungen sind. Kurz: was geht und was nicht geht. Aber reicht das aus oder muss die Diakonie nicht neue Wege gehen und denken. Wege, die abseits und deutlich jenseits des bisherigen, gewohnten liegen? mehr lesen